Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

27. Februar 2018
"Zweite" geht auch in Halle in 2.Faustball-Bundesliga

Eine perfekte Hallensaison vollendete die zweite Faustball-Herrenmannschaft des TV Waibstadt bei der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga West. Im mittelrheinischen Altendiez schaffte die Reserve nach dem Meistertitel in der Verbandsliga Baden (30-2 Punkte) auch ungeschlagen den Sprung in die 2.Bundesliga West. Durch das zeitgleiche Scheitern der ersten Mannschaft bei der Relegation in Bad Liebenzell sind die Waibstädter künftig mit gleich zwei Teams in der zweithöchsten Liga dabei (Anmerkung: eine zweite Herrenmannschaft in einer der vier 2.Bundesligen können bundesweit nur vier weitere Vereine aufweisen: TV Brettorf, TV Vaihingen/Enz, VfK 01 Berlin und Berliner TS).  Fünf Vereine bewarben sich am vergangenen Wochenende im Lahntal um...

26. Februar 2018
Deutlich gescheitert

Bei der Aufstiegsrunde zur 1.Faustball-Bundesliga Süd in Bad Liebenzell kamen die Waibstädter Herren wie erwartet nicht über die Außenseiterrolle hinaus. Die Gelb-Schwarzen standen zwar im Auftaktmatch gegen Wünschmichelbach dicht vor dem Sieg (8:11 im 5.Satz), blieben danach gegen die späteren Aufsteiger Waldrennach und Unterhaugstett aber in jeweils 0:3-Sätzen chancenlos. Zum Einsatz kamen Kapitän Kai Braun, Lucas Kiermeier, Thilo Eiermann, Thomas Link, Lukas Pföhler, Tim Eiermann, Sebastian Maurer und Christian Kiermeier. Knapp gescheitert ist auch der zweite "Westverein" Wünschmichelbach trotz 4-2 Punkten aufgrund der schlechteren Satzdifferenz. Wir gratulieren den beiden schwäbischen Aufsteigern und wünschen...

23. Februar 2018
Im Nordschwarzwald zurück in Liga eins?

Um den Wiederaufstieg in die 1.Bundesliga Süd kämpfen am Samstag, 23.2. (13.00 Uhr) die Faustball-Herren des TV Waibstadt. Bei der eintägigen Relegationsrunde in Bad Liebenzell kämpfen vier Vereine um zwei freie Plätze im Oberhaus für die Hallensaison 2018/19. Die Kraichgauer treffen zunächst im nordbadischen Derby auf den Ligakontrahenten und Westmeister TV Wünschmichelbach. Weitere Gegner sind Südmeister TV Waldrennach sowie der Gastgeber und Südzweite TV Unterhaugstett. In der 2.Bundesliga West landeten die Waibstädter mit 26-6 Punkten auf dem zweiten Platz. Neben 13 Siegen gab es die drei Niederlagen gegen Wünschmichelbach (1:3), TB Oppau (0:3) sowie TSG Tiefenthal (2:3). Kapitän Kai Braun zeigt sich mit dem Saisonverlauf bereits mehr...

20. Februar 2018
U 18-Mädchen für DM in Bad Staffelstein qualifiziert

Nach der U 16-Klasse schafften die Waibstädter Faustballmädels auch in der U 18-Kategorie bei der Regionalmeisterschaft West die erhoffte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaft. Bei den vom mittelrheinischen TV Dörnberg ausgerichteten Titelkämpfen landeten die Schützlinge von Trainerin Sonja Abel hinter dem TSV Pfungstadt auf Rang zwei. "Wir waren in Satz eins dran, hatten dann aber einige schwachen Minuten und dann war es vorbei" resümierte die TVW-Trainerin die Niederlage gegen die Südhessen. In den übrigen drei Partien gegen Gastgeber TV Dörnberg, TV Weisel (beide Mittelrhein) und TSG Tiefenthal (Pfalz) zeigte sich der Badische Meister in gelb-schwarz aber souverän und löste damit das Ticket für die DM. Am 24./25.3....

14. Februar 2018
Zwei Waibstädter bei DM der Männer 60 dabei

Am kommenden Wochenende (17./18.2.) beginnt im Nordschwarzwald der Reigen der Deutschen Faustball-Meisterschaften mit der ältesten Altersklasse. Die zehn besten Männer 60-Teams der Republik treffen im schwäbischen Gechingen (bei Calw) aufeinander. Im Kader des Titelverteidigers und Mitfavoriten ESV Rosenheim stehen mit Lothar Link und Manfred Mifka zwei gebürtige Waibstädter! Lothar Link gilt als "Vater des leistungsorientierten Faustballs" im Kraichgau und war als Jugendtrainer - gemeinsam mit Heinz Link - verantwortlich für die drei ersten DM-Titel des TV Waibstadt (1978 mU 14, 1981 mU 18, 1982 mU 18). Daneben gilt der ehemalige Sportlehrer mit seinem 1985 erschienenen Lehrbuch "Faustball - Training, Technik,...

10. Februar 2018
U 18-Mädchen bei Westdeutschen Meisterschaft

Die U 18-Mädchen starten am Samstag, 17.2. (Beginn 11.30 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr) bei der Westdeutschen Meisterschaft in Altendiez, ausgerichtet vom TV Dörnberg. Im mittelrheinischen Lahntal kämpfen fünf Vereine um zwei Startplätze bei der DM, die am 24./25.3. vom TSV Staffelstein (Oberfranken) ausgerichtet wird - zeitgleich zur DM der U 18-Jungs in Waibstadt.  In einer einfachen Runde trifft das Team von Trainer Sonja Abel auf TSG Tiefenthal/Pfalz (Durchgang 2), TV Weisel/Mittelrhein (Durchgang 4), Gastgeber TV Dörnberg/Mittelrhein (Durchgang 6) sowie TSV Pfungstadt/Hessen (Durchgang 9). Im achtköpfigen Kader bei der rund 185 Kilometer weiten Reise stehen Helen Pföhler, Marlene Pföhler, Vera Rietschel,...

05. Februar 2018
U 14-Faustballer jubeln über DM-Ticket

Mit dem Westdeutschen Meistertitel und dem DM-Ticket kehrten die U 14-Faustballjungs am Sonntagabend aus Bretten zurück. Unser Glückwunsch geht an Trainer Ralph Schneider sowie die Spieler Marius Bertsch (C), Silas Schilling, Patrick Schmitt, Felix Schneider, Daniel Maurer und Gabriel Bertsch! Acht Mannschaften gingen in der Melanchthonstadt in der schmucken Doppelhalle "Im Grüner" an den Start. Die Waibstädter marschierten mit drei 2:0-Siegen durch die Vorrunde. Im Halbfinale wartete der von Ex-Bundestrainer Harald Muckenfuß trainierte Gastgeber TV 1846 Bretten, den man nach langem Kampf in 2:1-Sätzen (11:9 in Satz 3) bezwingen konnte. Damit war die angestrebte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft geschafft. Die Zugabe...

04. Februar 2018
Siegesserie bringt Ticket zur Aufstiegsrunde

Beim letzten Spieltag der 2.Bundesliga West verbuchten die Waibstädter ungefährdete Heimsiege gegen TV Rendel (3:0 - 11:5, 11:8, 11:5) sowie TB Oppau (3:1 - 11:4, 6:11, 11:6, 11:7). In der Abschlusstabelle rangieren die Gelb-Schwarzen nach sechs Erfolgen in Folge im Kalenderjahr 2018 mit 26-6 Punkten hinter dem TV Wünschmichelbach (30-2) auf Rang zwei. Dahinter folgen TSG Tiefenthal, TB Oppau (beide 20-12), TV Weisel, TSV Karlsdorf (beide 16-16), TV Eschhofen (12-20) sowie die beiden regulären Absteiger Rendel und Völklingen (beide 2-30). Wünschmichelbach und Waibstadt starten gemeinsam am Samstag, 24.2. (13.00 Uhr) bei der Aufstiegsrunde in die 1.Bundesliga Süd nach Bad Liebenzell. Gegner im Viererturnier um zwei freie Plätze im Oberhaus...

02. Februar 2018
Letzter Schritt zur Aufstiegsrunde?

Vor dem letzten Spieltag der 2.Bundesliga West haben die Zweitliga-Faustballer beste Chancen. Bereits ein Sieg auf heimischem Parkett aus den Partien gegen TV Rendel und TB Oppau genügt den Gelb-Schwarzen am Samstag, 3.2. (15.00 Uhr), um das angestrebte Ticket für die Aufstiegsrunde zu lösen. „Das sollte nicht schief gehen. Zumindest gegen Absteiger Rendel sind wir haushoher Favorit“ blickt TVW-Kapitän Kai Braun zuversichtlich auf das Saisonfinale in der Schwimmbadsporthalle voraus. Die meisten Entscheidungen in der Staffel sind bereits gefallen. Der Topfavorit TV Wünschmichelbach (26-2 Punkte) steht als souveräner Meister fest. Die Liga verlassen müssen mit lediglich einem Sieg (2-26) der hessische TV Rendel sowie der TSV Völklingen aus...