Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

30. August 2016
Deutschlands Männer gewinnen denkwürdige EM

Bei der 21.Faustball-Europameisterschaft der Männer im oberösterreichischen Grieskirchen gewann Favorit Deutschland seinen 15.Titel. Im Endspiel kam es wie bereits bei den World Games 2013 in Kolumbien, der EM 2014 in der Schweiz sowie zur WM 2015 in Argentinien zum "Daierduell" gegen die Schweiz. Und auch im vierten Finale in Folge behielt die Mannschaft von Bundestrainer Olaf Neuenfeld (Hannover) gegen die Eidgenossen die Oberhand und gewann in 4:2-Sätzen (8:11, 11:5, 7:11, 11:6, 11:8, 11:8). Nach dem souveränen Gruppensieg in der Vorrunde verbuchte das Team um Kapitän Fabian Sagstetter (TVO Schweinfurt) im Viertelfinale einen glatten 3:0-Erfolg über EM-Neuling Polen. Um den Einzug ins Finale gewann Deutschland gegen den...

23. August 2016
Faustballfans blicken zur EURO nach Oberösterreich

Während der Reigen der Deutschen Jugendmeisterschaften am 3./4.9. beginnt, wird bereits vom 26.-28.August in Grieskirchen (Oberösterreich) die Männer-Europameisterschaft ausgetragen. Beim kontinentalen Höhepunkt sind acht Nationen am Start. Rekordweltmeister Deutschland unter Bundestrainer Olaf Neuenfeld geht als Favorit und Titelverteidiger (2014 in Olten/CH) ins Rennen, wobei der vorletzte EM-Sieg bereits 2000 errungen wurde. Weitere Titelkandidaten sind die Schweiz (Europameister 2006 + 2012) sowie Gastgeber Österreich (Europameister 2002, 2004, 2008 + 2010). In der Außenseiterrolle sind der EM-Vierte Italien, Tschechien, Serbien, Spanien sowie EM-Neuling Polen. Die Vorbereitungen sowie der Ticketverkauf versprechen die „beste Euro...

15. August 2016
Gleich sechs DM-Teilnahmen für Jugendteams

Nach dem Doppel-Aufstieg am 6./7.August mit dem Sprung der Männerteams in die 1.Bundesliga Süd (1.Herren) sowie 2.Bundesliga West (2.Herren) stehen derzeit einige – zumindest für die Waibstädter Teams - ruhigere Faustball-Wochenenden auf dem Programm. Nach der DM-Endrunde der Frauen und Männer am 13./14.8. in Bredstedt folgt mit der Männer-Europameisterschaft vom 26.-28.8. in Grieskirchen (Oberösterreich) der kontinentale Höhepunkt des Jahres. Der Trainingsbetrieb beim TV Waibstadt läuft auch während der Sommerferien weiter. Dabei wollen die Jugendmannschaften ihre Form für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften bzw. Vergleichen der Landesauswahlen im September entwickeln. Insgesamt sechs Teams konnten sich dabei für die Deutschen...

09. August 2016
Bericht vom historischen Doppelaufstieg in die 1.BL und 2.BL

Was für ein Wochenende für die Faustballer des TV Waibstadt! Innerhalb von nur 24 Stunden schafften die Herrenmannschaften den Aufstieg in die 1.Bundesliga Süd am Samstag in Dennach sowie in die 2.Bundesliga West am Sonntag auf heimischem Rasen. Damit gehen die Kraichgauer in der Feldsaison 2017 nach dem siebten Sprung ins Oberhaus in ihre 21.Spielzeit in der höchsten Spielklasse. Die Reserve spielt ab kommenden Mai erstmals in der 2.Bundesliga – ein Privileg, das im deutschen Männerfaustball derzeit drei weitere Vereine aufweisen können. Doch der Reihe nach. Als Vizemeister der 2.Bundesliga West reisten die Zweitliga-Herren am Samstagfrüh nach Dennach rund 85 Kilometer in den Nordschwarzwald. Durch die Kombination mit dem...

08. August 2016
DOPPEL-AUFSTIEG IN LIGA 1 und 2

Die 1.Herren feiert am Samstag im schwäbischen Dennach überraschend den Aufstieg ins Oberhaus, die 1.Bundesliga Süd. Und das nach nur einem Sieg gegen Käfertal (3:2) bei Niederlagen gegen Unterhaugstett (2:3) und Waldrennach (2:3). Gegenüber den punktgleichen (alle 2-4) Teams aus Unterhaugstett (6:8 Sätze) und Käfertal (5:7) sind die Gelb-Schwarzen mit 7:8-Sätzen Zweiter hinter Waldrennach (6-0 Punkte). Nach diesem kuriosen Verlauf war die Freude über den siebten Erstligaaufstieg der Waibstädter im Feldfaustball aber umso größer.Am Sonntag legte die 2.Herren im heimischen Biesigstadion nach. Bei der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga West feierte die Reserve vier Siege bei 8:1-Sätzen. Gemeinsam mit TV Rendel (Hessen, 6-2) und TV Dörnberg...

05. August 2016
„Zweite" will auf heimischem Rasen in 2.Faustball-Bundesliga

Was in vielen Sportarten undenkbar und auch unmöglich ist, versuchen die Waibstädter Faustballer am Sonntag, 7.8. (10.00 Uhr) zu erreichen. Die zweite Herrenmannschaft kämpft im heimischen Biesigstadion um den Aufstieg in die 2.Bundesliga West. Als Meister der Verbandsliga Baden mit 24-8 Punkten schaffte die Reserve um Kapitän Christian Kiermeier die Qualifikation für die Relegation. Nachdem man in den letzten Jahren bereits mehrfach auf sein mögliches Aufstiegsrecht verzichtet hatte, wollen die Waibstädter diesmal nach interner Diskussion ihre Chance suchen. „Unabhängig von der Liga der ersten Mannschaft bietet die 2.Bundesliga für die zweite Mannschaft eine leistungsstarke Plattform und wäre auch für unsere Nachwuchstalente ein...

05. August 2016
Als Außenseiter zum siebten Aufstieg?

Um den Wiederaufstieg in die 1.Bundesliga Süd kämpft am Samstag (6.8.) die erste Faustball-Herrenmannschaft. Bei der Relegationsrunde in Neuenbürg-Dennach kämpfen vier Vereine um zwei freie Plätze im Oberhaus für die Feldsaison 2017. Die Kraichgauer treffen auf TV Mannheim-Käfertal sowie das schwäbische Duo TV Unterhaugstett und TV Waldrennach. In der 2.Bundesliga West landeten die Waibstädter mit 26-6 Punkten auf dem zweiten Platz. Die drei Niederlagen gab es gegen Staffelmeister Käfertal (0:3) sowie zweimal in 1:3-Sätzen gegen den Drittplatzierten TB Ludwigshafen-Oppau. Kapitän Kai Braun zeigt sich mit dem Saisonverlauf bereits mehr als zufrieden: „Wir sind ohne Aufstiegsambitionen in die Runde gegangen. Nach einer starken Rückrunde...

01. August 2016
Turniersieg in Kleinvillars

Am gestrigen Sonntag starteten zwei Teams unserer aktuellen Gäste vom TSV Lola sowie ein Team des TV Waibstadt beim Turnier des TSV Kleinvillars (bei Bretten). Im Männer-B-Turnier landeten die Holsteiner um Abteilungsleiter Marcus Himmelhan unter sechs Vereinen auf dem 4.Platz. Bei den Männern-A trafen Waibstadt und Lola im Halbfinale aufeinander. Dabei gewannen die favorisierten Gelb-Schwarzen ungefährdet mit 18:11. Im Endspiel wartete auf die Mannschaft um Kapitän Kai Braun Gastgeber TSV Kleinvilars, der sich mit dem ehemaligen Waibstädter und Erstligaangreifer Jeremy Wuhrer entscheidend verstärkt hatte. Das spannende Finale ging nach 10:12 und 11:9 in den dritten entscheidenden Kurzsatz. Hier behielt Waibstadt die Oberhand und gewann...