Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

DM-ENDRUNDE IM LIVESTREAM AUS KELLINGHUSEN

Die jeweils sechs besten Faustball-Vereine der Frauen und Männer sind bei den Deutschen Feld-Meisterschaften am Wochenende in Kellinghusen (Schleswig-Holstein) am Start. Über die Bundesligen Süd und Nord konnten sich jeweils drei Vereine für die zweitägige Endrunde qualifizieren. Direkt im Halbfinale (Samstag ab 14.00 Uhr) stehen die Staffelmeister, während die Zweit- und Drittplatzierten eine Qualifikationspartie bereits ab 10.00 Uhr bestreiten.

Bei den Männern geht der amtierende Europapokalsieger und Serienmeister TSV Pfungstadt als Topfavorit ins Rennen. Seit 2010 ging der nationale Feldtitel nur einmal (2017) nicht an die Südhessen, aus deren Reihen gleich vier Akteure beim Gewinn der Weltmeisterschaft vor zwei Wochen beteiligt waren. Weitere Qualifikanten aus der Südstaffel sind TVO Schweinfurt sowie TSV Calw. Die Nordliga wurde dominiert vom amtierenden Vizemeister VfK 01 Berlin, in dessen Reihen der 37-jährige gebürtige Waibstädter Tobias Andres auf der Zuspielposition agiert. Daneben konnten der TSV 1860 Hagen und der gastgebende VfL Kellinghusen das begehrte Ticket lösen.

Im Feld der Frauen stehen aus der Südstaffel Hallenmeister TSV Calw, Feld-Titelverteidiger TSV Dennach (beide Schwaben) und der bayrische TV Segnitz. Als Qualifikanten aus der Bundesliga Nord gehen Jahn Schneverdingen, Ahlhroner SV (beide Niedersachsen) sowie Gastgeber VfL Kellinghusen ins Rennen.

Alle Partien können im kostenfreien Livestream verfolgt werden unter www.sportdeutschland.tv

Ablauf Faustball-DM Frauen & Männer am 31.8./1.9. in Kellinghusen

Samstag: 10.00 Uhr Qualifikationsspiele, 14.00 Uhr Halbfinale

Sonntag: 10.00 Uhr Spiele um Platz 3, 13.00 Uhr Finale Frauen, 14.30 Uhr Finale Männer

30.08.2019 Alter: 45 Tage