Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

Hochklassiger Faustball als Abendevent

Unter der besonderen Flutlichtatmosphäre kämpfen am Mittwoch, 29.Mai im Waibstädter Biesigstadion zehn hochklassige Faustball-Herrenmannschaften um den 15.Rothaus-Flutlicht-Cup. Bei diesem traditionsreichen Nachfolger des "Badischen Vereins-Pokals" wird in kompakter Form in knapp fünf Stunden der Sieger ermittelt. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Joachim Locher und TV-Vorstand Boris Schmitt um 18.30 Uhr startet die Vorrunde in zwei Fünfergruppen ab 18.45 Uhr. Die beiden Halbfinales stehen ab 22.00 Uhr sowie das Finale mit anschließender Siegerehrung um 23.00 Uhr auf dem Programm.

Eingeladen wurden die derzeit acht besten badischen Vereine sowie die beiden leistungsstärksten Vereine aus dem Nachbarverband Pfalz. Lediglich der Erstligist TV Käfertal musste seine Teilnahme aufgrund eines Lehrgangs der Nationalmannschaft sowie Verletzungen absagen. Die Favoritenrolle liegt somit beim FBC Offenburg. In den Reihen des aktuellen Bundesligavierten wird der 24-jährige brasilianische Nationalspieler Vinicius Tavares speziellen Ballzauber ins Biesigstadion bringen. Um den Turniersieg mitmischen möchte auch Gastgeber TV Waibstadt, der die 2.Bundesliga West zur Saisonhalbzeit ungeschlagen anführt. Ebenfalls aus dieser Staffel gehen FG Griesheim, TSV Karlsdorf, Titelverteidiger TV Wünschmichelbach sowie die beiden pfälzischen Vertreter TB Ludwigshafen-Oppau und TSG Tiefenthal ins Rennen. Das leistungsstarke Feld wird ergänzt durch die aktuell drei Bestplatzierten der Verbandsliga Baden mit TV 1846 Bretten, ESG Karlsruhe und TV Oberhausen. 

In der Vorrunde werden nur zwei Sätze gespielt mit der Möglichkeit eines "Unentschiedens". Bei Satzgleichheit in der Endrunde wird in einem  weiteren Kurzsatz bis drei der Sieger ermittelt. "Durch diesen Modus sind Überraschungen an der Tagesordnung, zumal auch das Flutlicht für alle Teilnehmer ungewohnt ist" erklärt der badische Faustballvorsitzende Jürgen Mitschele (Linkenheim-Hochstetten).

Nach 2010 ist der TV Waibstadt zum zweiten Mal Ausrichter dieses Abendevents. "Die Weichen sind gestellt und wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer aus nah und fern" blickt Abteilungsleiter Thomas Link mit Vorfreude voraus. Auf die Aktiven und Zuschauer warten auch einige Rahmenpunkte wie eine Schlaggeschwindigkeitsmessung sowie mehrere Ehrungen. Der Eintritt ist frei.

Gastgeber TV Waibstadt trifft in der Vorrunde auf TV Oberhausen (18.45 Uhr), FG Griesheim (19.10 Uhr), TV 1846 Bretten (20.00 Uhr) sowie TB Ludwigshafen-Oppau (20.50 Uhr). Danach geht es entweder im Halbfinale oder in den Platzierungsspielen weiter, es werden alle Ränge ausgespielt.

Gruppeneinteilung:
Gruppe A: TV 1865 Waibstadt (2.BL), FG Griesheim (2.BL), TB Oppau (2.BL), TV Oberhausen (VL), TV 1846 Bretten (VL)

Gruppe B: FBC Offenburg (1.BL), TSV Karlsdorf (2.BL), TV Wünschmichelbach (2.BL), TSG Tiefenthal (2.BL), ESG Karlsruhe (VL)
Zeitablauf:
18.30 Uhr Begrüßung, 18.45 Uhr Spielbeginn, 21.45 Uhr Ende Vorrunde, 22.00 Uhr Halbfinals, 23.00 Uhr Finale, 23.30 Uhr Siegerehrung

28.05.2019 Alter: 83 Tage