Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

Turniersieg in Karlsruhe

Bei der traditionellen "Offenen Karlsruher Stadtmeisterschaft" gewannen die Waibstädter Herren den dritten Titel in Folge nach 2017 und 2018. Sechs Teams gingen am Einheits-Feiertag (3.10.) in der Rintheimer Sporthalle ins Rennen. Die Kraichgauer holten sich mit 2:0-Siegen gegen Gastgeber ESG Karlsruhe und TV Schluttenbach erwartungsgemäss den Gruppensieg und konnten dabei mit dem angereisten Achterkader munter durchwechseln. Auch im Halbfinale gegen den Zweitligisten TSV Karlsdorf liess man ohne Satzverlust wenig anbrennen. Im Endspiel gegen den TV 1846 Bretten verbuchten die Gelb-Schwarzen einen 2:1-Erfolg (11:6, 8:11, 11:3) und sicherten sich neben dem Wanderpokal auch Preisgeld und Höpfner-Bier. Unser Dank geht einmal mehr an den Ausrichter ESG Karlsruhe für den gelungenen sowie traditionsreichen Einstieg in die Hallensaison. 
"Wir freuen uns über den Turniersieg, aber der sportliche Stellenwert muss natürlich relativiert werden, da alle Teams Leistungsträger ersetzen mussten" resümierte Kapitän Lucas Kiermeier. In vier Wochen starten die Waibstädter am Samstag, 2.11. (19.00 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger TV Stammheim in die 1.Bundesliga Süd. Neben den Trainingseinheiten sind noch folgende Formtests geplant:
Sa., 12.10. - 14.00 Uhr Trainingsspiele in Waibstadt, Gast TV 1880 Käfertal
Sa., 18.10. - Turnierstart in Eisenberg (Ausrichter: TSG Tiefenthal)
So., 19.10. - 10.00 Uhr Trainingsspiele in Waibstadt, Gast NLV Stuttgart-Vaihingen
Sa., 25.10. - Turnierstart beim "Baden-Cup" (Ausrichter: TV 1846 Bretten)


05.10.2019 Alter: 9 Tage