Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

U 14-Jungs wollen bei DM in Endrunde

Am 14./15.9. gehen die U 14-Jungs des TV Waibstadt bei der Deutschen Meisterschaft im niedersächsischen Wangersen (bei Zeven) ins Rennen. Die Mannschaft von Trainer Ralph Schneider schaffte die Qualifikation bereits Anfang Juli in Mannheim als Westdeutscher Vizemeister hinter dem badischen TV 1846 Bretten.
Nach dem sechsten Rang bei der DM-Endrunde in Ahlhorn in der Hallensaison will sich der Bundesliganachwuchs diesmal in gleicher Besetzung erneut in der Endrunde platzieren. Zunächst wartet auf die Kraichgauer die große Herausforderung, in der Vorrunde am Samstag mindestens Rang drei und damit die Endrunde zu erreichen. Gegner ab 10.30 Uhr sind TV GH Brettorf (Niedersachsen), Güstrower SC 09 (Mecklenburg-Vorpommern), Gastgeber MTV Wangersen sowie TV Unterhaugstett (Schwaben).
Der zweite Westvertreter TV 1846 Bretten trifft in der Parallelgruppe auf TuS Empelde, MTV Oldendorf, TV Hallerstein sowie VfK 01 Berlin.
In den letzten Tagen hat sich das Waibstädter Team um Hauptangreifer Silas Schilling mit täglichen Einheiten intensiv auf den Saisonhöhepunkt vorbereitet. Nur eine Woche später (21./22.9.) gehen gleich vier Akteure mit der Badischen U 14-Auswahl bei Jugend-Deutschlandpokal in Dresden an den Start und am 28./29.9. sind die meisten Akteure in der älteren Klasse der U 16-Jungs bei der nationalen Endrunde in Berlin am Start.
Homepage des DM-Ausrichters: www.mtv-wangersen.de

12.09.2019 Alter: 32 Tage