Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

U 14-Jungs wollen DM-Ticket

Als Badischer Meister starten die U 14-Jungs am Samstag, 13.7. (10.00 Uhr) bei den Westdeutschen Titelkämpfen in Mannheim-Käfertal. Trotz einer abschließenden 1:2-Niederlage in der Verbandsliga gegen den befreundeten "Dauerrivalen" TV 1846 Bretten erreichten die Schützlinge von Trainer Ralph Schneider den Landestitel. Im Feld der fünf Teilnehmer bei der WDM hat der Bundesliganachwuchs eines der beiden Tickets zur DM am 14./15.9. im niedersächsischen Wangersen im Visier. Weitere Starter in der Quadratestadt sind: TV 1846 Bretten, TB Ludwigshafen-Oppau, TV Dörnberg sowie Gastgeber TV 1880 Käfertal. Dabei wollen die Waibstädter einen historischen Rekord ausbauen: seit der Hallensaison 2012/13 war man ununterbrochen bei allen U 14-DMs in Feld und Halle und könnte nun die 14.Qualifikation in Folge schaffen!

Mit insgesamt acht Mannschaften der Realschule Waibstadt sowie vom Gymnasium Neckarbischofsheim und über 50 Schülern geht die Reise bereits am Freitag, 12.7. (Beginn 10.00 Uhr) zu den Baden-Württembergischen Faustball-Schulmeisterschaften nach Renningen (bei Leonberg), ausgerichtet wie im Vorjahr vom TSV Malmsheim. Dabei wird der Großteil aus Nicht-Faustballern bestehen.

09.07.2019 Alter: 14 Tage