Sie sind hier: Faustball > Aktuelles > 

U 16-Mädchen holen souverän DM-Ticket

Mit dem Heimvorteil feierten unsere U 16-Mädchen souverän den Westdeutschen Meistertitel. Ohne Satzverlust holten sich die Schützlinge von Trainerin Sonja Abel und Betreuer Martin Lott damit gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 6./7.April im niedersächsischen Selsingen, gelegen zwischen Bremen und Hamburg. Zweiter und ebenfalls DM-Teilnehmer wurde der Hessenmeister TSV Pfungstadt, auf Rang drei landete der TV Wünschmichelbach. Im Kader der Waibstädterinnen standen Anne-Marie Lott, Patrice Danner, Jule Kaiser, Lena Freischlag, Lilly Tagscherer, Lotte Zipperer und Tamara Popovic.
Am kommenden Wochenende starten die U 14-Jungs der Waibstädter ebenfalls bei der "Westdeutschen". Eine relativ weite Reise ins mittelrheinische Kirchen/Sieg wartet auf den Bundesliganachwuchs. Aufgrund dem Teilnehmerfeld von acht Teams werden diese Titelkämpfe an zwei Tagen ausgetragen, Beginn ist Samstag um 12.00 Uhr. Ehrgeiziges Ziel der Gelb-Schwarzen unter Trainer Ralph Schneider ist mindestens Rang zwei und damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 23./24.März in Ahlhorn (Niedersachsen). Zunächst warten in der Vorrunde am Samstag der TV 1880 Käfertal (3.Baden), TG Offenbach (1.Hessen) und Gastgeber VfL Kirchen (2.Mittelrhein). In der anderen Vierergruppe stehen TV 1846 Bretten (2.Baden), TB Oppau (1.Pfalz), TSV Pfungstadt (2.Hessen) sowie TV Dörnberg (1.Mittelrhein).
Am Sonntag, 24.2. um 10.30 Uhr wird auch die WDM der U 14-Mädchen in Weinheim-Hohensachsen ausgetragen. Der TV Waibstadt unter Trainerin Sonja Abel konnte sich als 3.Baden qualifizieren und möchte sich bei der "Zugabe" an der Bergstraße bestmöglich präsentieren. Die beiden Erstplatzierten aus der Regionalgruppe West sind startberechtigt bei der nationalen Endrunde am 23./24.März im oberschwäbischen Biberach/Riss.

19.02.2019 Alter: 89 Tage