Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wireturnverein-waibstadt.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrturnverein-waibstadt.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag
Impressum

U 18-Faustballerinnen bei DM in Lüneburger Heide

Außenseiter in Schneverdingen in nationaler Top 10

Die U 18-Faustballerinnen des TV Waibstadt konnten sich bereits im Februar als Erster der Regionalmeisterschaft West für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren. Nachdem die für Ende März angesetzte Hallen-DM der Pandemie zum Opfer fiel, bildet die Endrunde am Wochenende (19./20.9.) auf Rasen im niedersächsischen Schneverdingen den Restart in den Wettkampfbetrieb. Dazu erhielten die zehn Teilnehmer der ausgefallenen Hallen-DM automatisch ihr Startrecht.

Trotz der Sommerferien hat sich das Team unter dem Trainerduo Sonja Abel und Martin Lott intensiv auf die Titelkämpfe vorbereitet und durchgängig trainiert. Für das hoch gesteckte Ziel „Erreichen der Endrunde“ ist mindestens Gruppenrang drei notwendig. „Wir gehen als Außenseiter ins Rennen, aber wir wollen die Favoriten ärgern und einige Partien gewinnen“ blickt Martin Lott auf den Saisonhöhepunkt in der Lüneburger Heide voraus. Im siebenköpfigen Kader stehen Vera Rietschel, Anne-Marie Lott, Patrice Danner, Helena Bauer, Alisa Schmitt, Mona Stalder und Jule Kaiser.

In der Vorrunde am Samstag ab 11.00 Uhr warten TV Vaihingen/Enz (Schwaben), Güstrower SC (Mecklenburg-Vorpommern) sowie das niedersächsische Duo Ahlhorner SV und SV Düdenbüttel. Der zweite Qualifikant der Westgruppe TSV Pfungstadt (Hessen) trifft in der Parallelgruppe auf Gastgeber und Topfavorit Jahn Schneverdingen, VfL Kellinghusen (Schleswig-Holstein), SV Görlitz (Sachsen) sowie TSV Gärtringen (Schwaben).

Aktuelle Ergebnisse und Infos bietet die DM-Homepage des Ausrichters: www.tvjahn-faustball.de