Sie sind hier: Judo > Vereinsmeisterschaften und Randoris > 

Erfahrungsaustausch und Randori

- gemeinsames Jugendtraining mit Sinsheim -

"Übung macht den Meister" - das gilt auch im Judo. Und da man den Wettkampf am besten mit wechselten Trainingspartnern trainiert, lud die Judoabteilung des TVs die befreundeten Judoka aus Sinsheim zum gemeinsamen Jugendtraining, zu vielen Übungswettkämpfen und natürlich zum abschließenden Pizzaessen ein.

Das Training begeisterte alle Teilnehmer. 

Die Matte war bis auf den letzten Platz gefüllt als Steffen Reißner (Waibstadt) und Michael Völker (Sinsheim) die Kinder und Jugendlichen begrüßten. Nach einigen Techniken, mit Fokus auf die Wettkampf am Boden, standen Übungswettkämpfe auf dem Plan. Mit vollem Eifer ging es zur Sache. Hebel, vereinzelte Würger und viele Haltegriffe kamen zum Einsatz. ....und da viel Kampf bekanntlich viel Hunger nach sich zieht, wurde zum Abschluss das Training bei viel Pizza noch einmal "theoretisch" alles aufgearbeitet...

28.03.2009 Vereinsmeisterschaften der Waibstadter Judoka

- "Judo ist saugeil" -

Schon früh begann der Samstagmorgen für fünf junge Judoka, die nicht nur bei den Vereinsmeisterschaften der TV-Abteilung Judo ihre Kräfte messen wollten, sondern auch die Prüfung zum nächst höheren Kyu-Grad ablegen wollten. Die Prüfer Hans Poth und Boris Schmitt nahmen die fünf und ihr Können unter die Lupe. Beatrice Schaper und Mirko Reißner mussten als erstes ihr Wissen unter Beweis stellen und bestanden mit guter Leistung und ausdrücklichem Lob der Prüfer. Aber auch die anderen Prüflinge - Titian Glombik, Nele Matzka und Nicola Schmitt - konnten sich am Ende über eine bestandene Prüfung freuen.

Der zweite Teil des Tages gehörte den Vereinsmeisterschaften. Gekämpft wurde in sechs unterschiedlichen Gewichtsklassen. Als Zuschauer konnte man deutliche Unterschiede im Trainingsstand und der Vielseitigkeit der einzelnen Judoka sehen - von technischen Raffinessen bis zum passiven Reagieren war alles vertreten. Aber auch die Nervosität spielt bei einem Wettkampf vor Zuschauern eine große Rolle und so konnte auch mal ein Sieg gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner gewonnen werden. Mit Kämpferfaust und dem Ausspruch "das ist saugeil!" wurde deutlich, dass es nicht nur um freundschaftliches Kämpfen ging.

 

Bilder anklicken
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Die Vereinsmeister 2009
 

19.04.2008 Vereinsmeisterschaften

Von Links:

Atlg. Boris Schmitt,

Vereinsmeister 2008: Gian-Luca Lumpp, Christopher Staub, Pauline Werner, Felix Mikus, Jan Wennesz, Kevin Schad, Dennis Stichling

 

 

Vereinsmeisterschaften am 24.03.2007

- Technik und Wettkämpfe begeisterten die Zuschauer -

Unter Betreuung durch die anwesenden Trainer bereiteten sich die Judoka auf die Kämpfe vor. Der Ehrenabteilungsleiter Wolfgang Boppré fungierte als Kampfrichter und eröffnete die Matte. Von Anfängerkämpfen bis hin zu kraftvollen Würfen der langjährigen Judoka war alles geboten. Die Zuschauer konnten bei spannenden Kämpfen auch manche Überraschung miterleben, wenn ein Kämpfer über sich hinauswuchs und ungekannte Reserven mobilisierte. Aber auch ein gelungener Nachmittag mit spannenden Wettkämpfen neigt sich irgendwann seinem Ende zu. Im Rahmen der Siegerehrungen wurde den Judoka auch ein kleines Präsent überreicht und den Kyu-Prüflingen ihre Urkunde zum nächste höheren Gürtel.

 

Ergebnisse in den einzelnen Gewichtsklassen

- 27 Kg:

1. David Rietschel

2. Clementine Daub

3. Tizian Glombik

    Gian Luca Lumpp

.......................................................................................

- 32 Kg:

1. Agnes Grunwald

2. Nicola Schmitt

3. Frederik Brüchmann

    Jule Brüchmann

.......................................................................................

- 34 Kg:

1. Mirco Oehmig

2. Joscha Lumpp

3. Anna Yasmin Arman

    Amelie Grunwald

.......................................................................................

- 36 Kg:

1. Pauline Werner

2. Christopher Staub

3. Julius Daub

    Nele Matzka

.......................................................................................

- 42 Kg:

1. Felix Mikus

2. Stefan Schilling

3. Robert Arman

    Julia Kiefer

.......................................................................................

- 51 Kg:

1. Michael Schilling

2. Tom Schmitt

3. Bastian Trautmann

    Bianca Körner

.......................................................................................

- 68 Kg:

1. Kevin Schad

2. Leonard Leßmann

3. Simon Bayer

.......................................................................................

- 83 Kg:

1. Dennis Stichling

2. Nils Matzka

3. Steffen Schneider

    Samuel Ziegler