Sie sind hier: 

News

Abendturnier in Bretten

Das Faustball-Jahr beginnt für die Waibstädter Herren am Freitag, 3.1. (Beginn 17.30 Uhr) mit dem Start beim traditionellen Drei-König-Turniers des TV 1846 Bretten. Beim Abendturnier gehen in den beiden Hallen des Sportzentrums "Im Grüner" zehn hochklassige Teams ins Rennen, darunter fünf Erstligisten.
Der TV Waibstadt trifft in der Vorrunde auf die Zweitligisten TSV Karlsdorf und NLV Stuttgart sowie auf die Erstligakonkurrenten TV Hohenklingen und TSV Pfungstadt. In der Parallelgruppe gehen Gastgeber TV 1846 Bretten, TVO Schweinfurt, TV Dieburg, VfB Stuttgart sowie TV Vaihingen/Enz ins Rennen. Um 21.30 Uhr beginnen die Halbfinals sowie die Platzierungsspiele, das Endspiel dürfte kurz vor Mitternacht beendet sein.
Der nächste Spieltag in der 1.Bundesliga Süd steht für die Waibstädter bereits am Samstag, 11.1. (19.00 Uhr) auf dem Programm. In der heimischen Schwimmbadsporthalle erwartet der Tabellensechste (6-10 Punkte) das Schlusslicht aus Stuttgart-Stammheim. Die Lage ist für das Team um Kapitän Lucas Kiermeier nach vier Niederlagen in Folge brisant. Deshalb wurde auch aufgrund der kurzen Ligapause über die Weihnachtstage "durchtrainiert". Coach Rainer Frommknecht blickt auf die ausstehenden sechs Spiele voraus: "Wir benötigen noch mindestens zwei Siege für den Klassenerhalt. Das Heimspiel gegen Stammheim bietet auf dem Papier die vermeintlich beste Chance zum Punkten." Das Hinspiel in Stuttgart gewannen die Kraichgauer zum Saisonstart in 5:2-Sätzen.
Die sechs ausstehenden Partien in der 1.Bundesliga Süd:
Sa., 11.1. (19.00 Uhr): WAIBSTADT - Stammheim
Sa., 18.1. (16.00 Uhr): Pfungstadt - WAIBSTADT
Sa., 25.1. (19.00 Uhr): Unterhaugstett - WAIBSTADT
So., 26.1. (11.00 Uhr): WAIBSTADT - Schweinfurt-Oberndorf
Sa., 1.2. (19.00 Uhr): WAIBSTADT - Hohenklingen
Sa., 8.2. (19.00 Uhr): Mannheim-Käfertal - WAIBSTADT

31.12.2019 Alter: 19 Tage