Sie sind hier: 

News

Badischer U 12-Titel für Gelb-schwarz

Der Faustball-Nachwuchs des TV Waibstadt gewann bei der Badischen Meisterschafts-Endrunde in der U 12-Klasse am Sonntag in Niefern-Öschelbronn erneut den Landestitel! War man in der Vergangenheit öfter als "Topfavorit" ins Rennen gegangen, so sah das am gestrigen Sonntag anders aus, musste sich das Team doch altersbedingt vor der Saison komplett neu formieren.
In der Vorrunde verbuchten die Kraichgauer nach 2:0-Siegen gegen Käfertal 2 (11:6, 11:5) und Bretten (11:6, 14:12) bei einem 1:1-Unentschieden gegen Gastgeber Öschelbronn (11:6, 13:15) den Gruppensieg. Mit einer tollen Leistung behielten die Schützlinge des Trainerduos Ralph Schneider und Rainer Maurer auch im Halbfinale gegen die TG Baden-Baden deutlich die Oberhand (11:4, 11:7). Im Endspiel gegen Käfertal sahen die Zuschauer einen Krimi. Nach 11:8 konnten die Mannheimer mit 11:13 ausgleichen und den Entscheidungssatz erzwingen. Diesen gewann Waibstadt mit 11:9. Im erfolgreichen Team standen Felix Freischlag, Lukas Freischlag, Sebastian Link, Henrik Schnetzer, Max Grab und Carolin Freischlag.
Endstand Badische U 12-Meisterschaft am 21.7., Ausrichter TV Öschelbronn:
1. TV 1865 Waibstadt, 2. TV Käfertal 1 (11:8, 11:13, 11:9), 3. TG Baden-Baden, 4. TV 1846 Bretten (13:11, 11:7), 5. TV Öschelbronn, 6. TV Ortenberg (11:7, 5:11, 11:3), 7. TV 1880 Käfertal 2

22.07.2019 Alter: 138 Tage