Sie sind hier: 

News

Dreifach-Erfolg beim Brettener Turnier

Mit dem dritten Rang beim Drei-Königsturnier in Bretten erwischten die Zweitliga-Herren des TV Waibstadt einen gelungenen Start ins neue Jahr. In einem hochklassigen Zwölferfeld scheiterten die Kraichgauer erst im Halbfinale am Ligakonkurrenten TSG Tiefenthal. Im Spiel um den dritten Platz feierten die Gelb-Schwarzen einen 2:0-Erfolg über den TV Hohenklingen aus der 2.Bundesliga Süd. Turniersieger wurde Erstligist TV Vaihingen/Enz vor der TSG Tiefenthal.

In insgesamt drei der neuen Turnierklassen holte sich der TV Waibstadt in der Melanchthonstadt den ersten Platz. Sowohl die U 12-Jungs (unter 16 Teams) als auch die U 14-Jungs (unter 8 Teams) gewannen nach starken Leistungen im Endspiel jeweils gegen den Nachwuchs des schwäbischen Erstligisten TV Unterhaugstett. In der U 12-Kategorie nahmen zwei weitere TVW-Mannschaften teil (Plätze 11 und 13). Die Waibstädter U 14-Mädchen landeten nach einer knappen Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Gewinner TSV Karlsdorf auf dem dritten Rang. Ebenfalls über den Turniersieg freuen konnten sich die Freizeit-Faustballer als "Waibschder Käskuche" in der Grümpelklasse durch einen Endspielerfolg über die „Bärendatscher“ aus Sinsheim-Weiler.

07.01.2019 Alter: 9 Tage