Sie sind hier: 

News

Gelungene Nikolausfeier 2017

Ein winterliches Ambiente herrschte in diesem Jahr bei der traditionellen Nikolausfeier des Turnvereins 1865 e.V. am vergangenen Sonntag. Zumindest außerhalb der Stadthalle, denn da herrschte Schneetreiben und die Zufahrtswege waren schneebedeckt. Allein schon deshalb herrschte an diesem Nachmittag eine winterliche Stimmung, als die Besucher mit musikalischen Weisen kleiner und großer Musikerinnen und Musiker der SFZ-BigBand unter der Leitung von Astrid Leo traditionsgemäß eingestimmt wurden.  Die Kinder standen wie in all den Jahren zuvor im Mittelpunkt der Nikolausfeier und das stets in einer proppenvollen Stadthalle. Durch das kurzweilige, bunte und sportliche, sowie tänzerischen Programm führte Sabrina Gfrerer. 

Probleme in der technischen Anlage verzögerten den Beginn der Darbietungen, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

"Die Hauptakteure sind heute Nachmittag die Kinder, die sich auf diese Nikolausfeier wochenlang vorbereitet und trainiert haben", betonte TV-Vorstandsvorsitzender Boris Schmitt in seiner Begrüßung. Er lobte dabei die tolle Arbeit der Übungsleiterinnen und Übungsleiter, sowie der Betreuer und Betreuerinnen, welche diese über das Jahr leisten.

"Wir freuen uns auf Eure Vorführungen", sagte Bürgermeister Joachim Locher in seinem Grußwort. Auch er bedankte sich bei den Abteilungsleitern, Betreuern, Trainern und Übungsleitern des Vereins für ihre hervorragende Vereinsarbeit, Einsatz und ehrenamtliches Engagement.

Unter dem Motto „Weihnachtliche Turngala" boten dann die einzelnen Gruppen, angefangen von der Mutter-, Vater- und Kind-Gruppe bis hin zu den Mädchen und Jungs ab vier Jahren bis 14 Jahren, verkleidet als Turnzwerge, Schneeflocken, Bankakrobaten u.a. ein unterhaltsames Programm. Im Mittelpunkt dabei standen auch turnerische Darbietungen.

Für viel Schwung sorgten zum Auftakt die "Highland Girls" und zum Schluss die "Dancin Shadows". Auch die Hip-die Rope-Skipper begeisterten das Publikum, ebenso die Trampolinis mit ihren akrobatischen Sprüngen und furiosen Flugeinlagen. Auch die jugendlichen Judokas präsentierten sich mit Judoübungen den Besuchern.

Die Leitungen bei den verschiedenen Darbietungen hatten Sandra Straub, Veronika Uludag, Heike Reinmuth, Stefan Völker, Gerhard Henrich, Corinna Brecht, Hiltrud Dollinger, Helga Henrich, Hans Poth, Steffen Reißner, Katharina Gatti, Sophia Metzger, Ralf Dollinger, Thomas Kaiser, Katrin Lott, Carmen Achzet und Silja Grüll. Alle Akteure des Nachmittags ernteten für ihre Darbietungen viel Applaus.

Gespannt blickten dann im Anschluss an das abwechslungsreiche Programm und als Höhepunkt des kurzweiligen Nachmittags die Kinder dem Besuch des Nikolaus entgegen, der für jedes Turnerkind natürlich wiederum ein kleines Geschenk parat hatte und die sich darüber freuten. Geschenke hatte der Nikolaus aber auch noch für die ehrenamtlichen Übungsleiter und Übungsleiterinnen parat. Zum Einzug und Auszug des Nikolaus warteten die Fortgeschrittenen und die Flötengruppe der SFZ-BigBand unter der Leitung von Andrea Schieck mit weihnachtlichen Melodien auf. Mit einem Abschlusstanz und der Ermittlung des Gewinners des Quiz endete die Nikolausfeier.

Fotos: Die traditionelle Nikolausfeier des Turnvereins Waibstadt stand diesmal unter dem Motto „Weihnachtliche Turngala“, wobei die verschiedenen Altersgruppen der Turnabteilungen und sonstigen Gruppen einen Querschnitt ihres Könnens zeigten.

Text und Fotos: Adam Jäger

27.12.2017 Alter: 118 Tage