Sie sind hier: 

News

U 18-Faustballerinnen als DM-Außenseiter nach Oberfranken

Am Wochenende (7./8.9.) starten die U 18-Faustballerinen des TV Waibstadt bei den Deutschen Meisterschaften im oberfränkischen Hallerstein. Die Schützlinge von Trainerin Sonja Abel konnten sich Anfang August als Zweiter der Regionalmeisterschaft West auf heimischem Rasen für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren. Gegen die Vertreter der traditionell stärkeren Gruppen Ost und vor allem Süd und Nord sind die Gelb-Schwarzen in der Außenseiterrolle.

Bereits am Freitagmittag geht die Reise für den achtköpfigen Kader sowie die mitreisenden Eltern und Fans ins 300-Seelen-Dorf Hallerstein, gelegen rund 15 Kilometer südlich von Hof. Am Samstag startet die Vorrunde um 10.30 Uhr. Bei dieser Meisterschaft gehen nicht wie gewohnt zehn Mannschaften, sondern diesmal elf Teams ins Rennen, da ein Verein aufgrund eines formalen Fehlers in der Ausschreibung seine Teilnahme „einklagen“ konnte. So warten auf die Waibstädterinnen in der Sechsergruppe gleich fünf Gegner in der Vorrunde. Los geht es um 11.10 Uhr mit dem Duell  gegen den VfL Kellinghusen (Schleswig-Holstein). Es folgen die Partien gegen das bayrische Duo TSV Staffelstein (13.10 Uhr) und ASV Veitsbronn (14.30 Uhr). Die voraussichtlich stärksten Gegner sind zum Abschluss der Titelverteidiger TSV Bayer 04 Leverkusen (16.30 Uhr) sowie der sächsische SV Energie Görlitz (17.50 Uhr).

Trotz der Sommerferien hat sich das Team von Trainerin Sonja Abel intensiv auf die Titelkämpfe vorbereitet und durchgängig trainiert. Für das hoch gesteckte Ziel „Erreichen der Endrunde“ ist mindestens Gruppenrang drei notwendig. „Wir gehen als krasser Außenseiter ins Rennen, aber wir wollen die Favoriten ärgern und einige Partien gewinnen“ blickt Betreuer Martin Lott auf den Saisonhöhepunkt voraus. Im achtköpfigen Kader stehen Vera Rietschel, Anne-Marie Lott, Patrice Danner, Helena Bauer, Alisa Schmitt, Mona Stalder, Jule Kaiser und Lena Freischlag. Aus Urlaubsgründen fehlen Helen Pföhler und Marlene Pföhler. Der Westmeister TSV Pfungstadt (Hessen) trifft in der Parallelgruppe auf Jahn Schneverdingen, Ahlhorner SV (beide Niedersachsen), TSV Calw (Schwaben) und Berliner TS.

05.09.2019 Alter: 13 Tage