Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wireturnverein-waibstadt.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrturnverein-waibstadt.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag
Impressum

Sommer, Sonne, Sand und Volleyball

Ganze 26 Tonnen Sand ließen sich die Volleyballer des TV Waibstadt vor zwei Wochen aus dem Elsass liefern.

Und so zeigte sich am Wochenende nicht nur die Beachvolleyball-Anlage von ihrer schönsten Seite, darüber hinaus sorgten die fleißigen Mitarbeiter des städtischen Bauhofs mit der Pflege der Außenanlage für ein perfektes Ambiente. Das Wetter spielte auch mit und so konnten die elf teilnehmenden Grümpel-Teams am Samstag zeigen, wie viel Spaß Volleyball im Sand macht, auch wenn man nicht jahrelang dafür geübt hat. Dieser Sport lebt auch von seiner lockeren Atmosphäre: Musik, fröhliche Menschen und sportlicher Ehrgeiz passen hier wunderbar zusammen.

Mit viel Einsatzfreude und zum Teil spektakulären Ballwechseln absolvierten die Vierer-Mannschaften ihre Spiele und in einem packenden Finale setzte sich das Team „SEV“ gegen „HeiBall“ durch.

Am Sonntag maßen sich die aktiven Spieler in einem Zweier-Mixed-Turnier mit 13 teilnehmenden Mannschaften. Die Zuschauer sahen zum Teil hochklassigen Beachvolleyball-Sport mit wuchtigen Angriffen, starken Blockaktionen und unglaublich anmutenden Rettungsaktionen. Auch bei diesem Turnier gab es für die Zuschauer ein starkes Finale zu bestaunen, in dem sich die Vorjahressieger „ImPoSand“ gegen „Mein Lieblingsteam“ durchsetzen konnten.

Bei den Siegerehrungen der beiden Turniere zeigte sich Abteilungsleiter Ingo Liche sehr erfreut darüber, dass die Teilnehmer so viel Spaß hatten und außer dem einen oder anderen leichten Sonnenbrand keinerlei Verletzungen davongetragen wurden. Er dankte den zahlreichen Sponsoren der Preise für die Teilnehmer; die Mannschaften konnten sich über Preise in einem Gesamtwert von über 1.000 Euro freuen.

Am 8. Juli wird parallel zum Waibstadter Schwimmbadfest das Turnier für Freizeit-Mannschaften, ebenfalls in Vierer-Teams (wobei mindestens eine Frau je Team gefordert ist), stattfinden. Dabei messen sich geübte Hobby-Spieler, die keinen aktiven Spielerpass haben. Hierfür sind noch bis zum 1. Juli Meldungen unter volleyball(at)turnverein-waibstadt.de möglich. Für die Bewirtung der Teilnehmer wird das DLRG sorgen.